Sich selbst Zuwendung und Liebe schenken - Selbstliebe pur

Zuwendung und Selbstliebe sind lebenswichtig.

Gerade wir Frauen sind es gewohnt, für andere zu sorgen, wir kümmern uns darum, dass es den Kindern, dem  Partner, dem Chef, dem Hund oder dem Kanarienvogel gutgeht.

Wann lernen wir endlich, uns selbst zu lieben und uns um unsere eigenen Bedürf- nisse zu kümmern? Wann begreifen wir, dass dies die Voraussetzung für ein lebens- wertes Leben ist, für gesunde Beziehungen und dafür, anderen echte Zuwendung schenken zu können.

Sich selbst zu lieben und um die eigenen Bedürfnisse zu kümmern ist weder ego- istisch noch selbstgefällig: Es ist lebenswichtig! Wir können nicht geben, wenn es uns selbst am Notwendigsten mangelt.

Wir müssen uns zuerst um die Befriedigung unserer Bedürfnisse kümmern, dann können wir wirklich etwas geben – und wir fühlen uns dadurch bereichert, statt betrogen.

 

Sich selbst zu lieben – was bedeutet das eigentlich?

Sich selbst zu lieben, bedeutet, zu dir zu stehen und dich selbst um die Befriedigung deiner Bedürfnisse zu kümmern.

Sich selbst zu lieben, heißt, dass du dir deiner Kraft bewusst wirst: du nimmst dein Leben selbst in die Hand, du verwirklichst deine Ziele.

Sich selbst zu lieben, heißt, aus eigener Kraft zu leben und das Leben bewusst zu genießen.

Wenn du wirklich begriffen hast, dass niemand so gut für dich sorgen kann wie du selbst, dann wartest du nicht länger darauf, dass andere dich glücklich machen. Wenn du gelernt hast, dich zu akzeptieren und deine Bedürfnisse ernst zu nehmen, dann machst du eine wichtige Entdeckung: Es liegt an dir, was du aus deinem Leben machst, du hast die Wahl, du hast die Möglichkeit, dein Leben in die Hand zu nehmen.

 

Hierzu soll dir dieses Ritual eine liebevolle Hilfe sein:

Selflove-Handfasting

Ein sehr kraftvolles Ritual/Zeremonie zur Selbstliebe.

Selflove-Handfasting Ring - von Clogau - Tree of Life - zu meiner eigenen Zeremonie im Tempel der Göttin in Avalon

„Handfasting“ bedeutet so viel wie: „spirituelle Vermählung“ oder „spirituelles Versprechen“


„Selflove-Handfasting“ ist ein rituelles (spirituelles) und liebevolles Versprechen, dir selbst gegenüber.

 

Es bedeutet, dir Achtung, Respekt und Liebe entgegen zu bringen und deiner tiefen, inneren Wahrheit, auch anderen gegenüber, treu zu bleiben.
Es bedeutet Verantwortung für dein Leben, deine Liebe und dein Glück zu übernehmen.

Es bedeutet dich selbst in deiner Weiblichkeit und deinem So-Sein ganz anzunehmen.

 

Lass uns gemeinsam dein ganz eigenes „Selflove-Handfasting“, deine ganz eigene Selbstliebe-Zeremonie, kreieren.

 

Dein Lebensglück liegt mit in deiner Hand.

Selflove-Handfasting Zeremonie:

Besprechung/Vorbereitung & Zeremonie:

- Wünsche & Ideen für den Ablauf der Zeremonie

- Vorbereitungen & Reflexion (wie mich diese Zeremonie unterstützen kann)

- Zeremonie des Selflove-Handfastings (auf Wunsch auch mit Gästen)

ca. 4 Stunden (zzgl. Pausen) -  175,- €

 

Selflove-Ritualmassage:

loslassen alter Glaubensmuster, Gedanken und Erlebnisse und ein "sich öffnen" für neue Möglichkeiten der Selbstliebe und Akzeptanz des eigenen So-Seins / Frau-Seins

(Creativ-Soul-Healing in abgewandelter Form)

ca. 2 Stunden  -  90,- €

 

Selflove-Handfasting Zeremonienpaket

Besprechung/Vorbereitung, Selflove-Ritualmassage & Zeremonie

ca. 6 Stunden (zzgl. Pausen)  -  250,- €

(planbar, für einen ganzen Tag oder mehrere Tagesabschnitte)

 

 

Ort: Raum M - Lebensaart

(oder an einem anderen schönen Ort möglich, an dem du gerne deine Zeremonie veranstalten möchtest - Raummiete ist dann allerdings nicht im Angebot enthalten)

 

spezielle Deko, Kuchen, Sekt, Selflove-Ring können ggfs. besorgt werden, sind aber nicht im Preisangebot enthalten

Buchempfehlungen:

 

Veit Lindau:   Heirate dich selbst

 

Eva-Maria Zurhorst:    Liebe dich selbst ... und es ist egal, wen du heiratest