der Jahreskreis und seine Feste

 

In alten Traditionen finden wir im Laufe eines Jahres 8 markante Zeiten, in denen wir gewissen Lebens-Themen, Göttinnen & Ritualen begegnen.

 

1./2. Februar – Imbolc

21. März – Frühlings-Tag-&Nachtgleiche

1. Mai – Beltane

21. Juni – Sommersonnenwende

1./2. August – Lammas

23. September – Herbst-Tag-&Nachtgleiche

1. November – Samhain

21. Dezember - Wintersonnenwende

Das Jahresende lädt zu einem Rückblick auf das vergangene Jahr ein und die Zeit um die Jahreswende ist voll von alten Mythen, Bräuchen und Geschichten. Die geheimnisvollen 12 heiligen Nächte oder auch Rauhnächte genannt, regen von jeher die Fantasie zahlreicher Menschen an. Während viele die Häuser schmücken, Kekse backen, Geschenke aussuchen und Weihnachtsbäume aufstellen, macht sich die alte Muttergöttin Percht auf ihren Weg, um mit der Wilden Jagd durch die Rauhnächte zu ziehen. Vieles, was wir nun tun oder lassen hat einen mythologischen, spirituellen und oftmals ganz praktischen Hintergrund.

Am 28.12.2016 von 18:00 – 22:00 Uhr, möchte ich dich zu meinem Workshop einladen, um einige der Geheimnissen rund um die Rauhnächte zu entdecken.

„Geheimnisse der Rauhnächte"

 

... wissenswertes und geheimnisvolles zu den Rauhnächten, den zwölf heiligen Nächte. Die sogenannten Rauhnächte, umgab von jeher ein besonderer Zauber; es geht um eine heilsame Zeit der Rückschau und eine Ausrichtung auf das Kommende.

 

Termin: Mittwoch 28. Dezember 2016   18:00 - 22:00 Uhr

in der "Lebensaart" in Merzig

 

Energieausgleich:   10,- € - 15,- €

 

 "im Jahreskreis der Göttin"

 

 

Gruppen-Austauschabende zum Jahreskreis nach der Tradition Avalons und den Göttinnen der aktuellen Zeit, aber auch ganz allgemeinen und anderen Themen, die der jeweilige Monat gerade anbietet, z.b. Jahreszeit, Aromakunde, Kräuterkunde und so manches mehr.

Ebenfalls gibt es jeweils auch eine Innenweltreise zu den entsprechenden Göttinnen.

 

 

Die Abende leben vom Austausch untereinander - wer mag kann auch sein eigenes Kissen und warme Socken mitbringen.

 

- um Anmeldung wird gebeten -

 

Energieausgleich: 10,- € bis 15,- €